Logo

Toastmuffins mit Ei und Speck

erstellt am: 06.09.2012 | von: Christina | Kategorie(n): Frühstück, Salzig

Sonntagsfrühstück – nur was machen?
Da entdeckte ich im Heft LECKER Bakery – Special Nr. 3 – die optisch sehr ansprechenden Toastmuffins. Da ich ja erst Samstag Abend mir über das Sonntagsfrühstück Gedanken machte, schnappte ich mir mein Fahrrad um beim Bahnhof in einem Geschäft noch schnell die fehlende Zutat, nämlich den Frühstücksspeck zu holen. Dieser abendliche Ausflug hatte sich aber wirklich gelohnt.

Zutaten für 4 Stück:
   4 frische Scheiben Toastbrot
   4 TL weiche Butter
   4 Scheiben Frühstücksspeck (Bacon)
   4 Eier (Gr. S)
   Salz, Pfeffer

  1. Backofen vorheizen (Umluft: 175°C). Die Toastscheiben mit einem Teigroller möchtlichst dünn ausrollen. Jeweils mit 1 TL Butter bestreichen.
  2. Toasts mit der Butterseite nach unten in die gefetteten Mulden eines Muffinblechs drücken. Je 1 Scheibe Bacon in die Toastmulden legen. Jeweils 1 Ei in jede Mulde aufschlagen.
  3. Im heißen Backofen 10 – 15 Minuten backen und kurz ruhen lassen. Vorsichtig aus den Mulden heben. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Ich habe zu Hause die Riesenmuffinbleche und da passten perfekt die Riesen-Toast-Sandwich-Scheiben hinein. Somit fügte sich es perfekt zusammen, da ich auch nur medium-große Eier hatte und keine kleinen. Dafür benötigten die Toast-Muffins bei mir gute 20 Minuten, damit das Ei auch gar wurde.

|

Kommentar schreiben

Kommentar