Logo

Ananas-Pudding-Törtchen

erstellt am: 10.05.2013 | von: Christina | Kategorie(n): Süßes

APToertchen0Ja so ganz schnell mal zwischendurch ein paar Mini-Ananas ‘verarbeiten’?
Nein, Muffin wollte ich nicht machen – aber dafür wollte ich meine kleinen Tartelette-Silikon-Förmchen austesten. Und das was draus geworden ist, sind Ananas-Pudding-Törtchen. Und das in der ganz schnellen Variante!

 

Hier das Rezept:

Ananas-Pudding-Törtchen

APToertchen3

Zutaten:
2 Eier
125 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz
125 ml Schlagobers
125 g Mehl

Creme:
1 Pkg. Puddingpulver
1/2 l Milch
2 EL Zucker
125 ml Schlagobers
1 Prise Salz

Deko:
Marmelade (zB. Marille)
6x Mini-Ananas

Zubereitung:
:: Backofen mit 170°C Heißluft einschalten.
:: Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz schön schaumig aufschlagen.
:: Schlagobers und Mehl zum Schluss kurz unterrühren, in die Förmchen füllen und im Backrohr etwa 20 Minuten goldbraun backen.

:: Für die Creme, das Puddingpulver mit der Milch, Zucker und der Prise Salz nach Packungsanweisung zubereiten und auskühlen lassen.
:: Den Schlagobers steif schlagen und unter den abgekühlten Pudding rühren, bis sämtliche Klümpchen weg sind.

:: Die Tartelettes mit Marmelade bestreichen, die Puddingcreme darauf verteilen und zum Schluss zB mit den Ananas dekorieren.

APToertchen2

Ja es macht riesig Spaß auch mal etwas ohne Rezept zu backen. Einfach so, was einem einfällt. Die Masse, die ich hier verwende, ist so eine tolle Masse, die mir mal meine Mutter verraten hat. Und ich bin ihr sehr dankbar. Es ist die perfekte Masse für schnelle Fruchtkuchen, oder so etwas hier.
Ich mache auch gerne Rhabarber-Kuchen damit: die doppelten Mengen als die hier angegebenen Zutaten nehmen, in einer quadratischen eckigen Form mit Rhabarber belegt und eventuell ein paar Streusel drauf, backen. Mhm ….

APToertchen1

Geschmacksfazit:
Schnell, einfach und lecker!! =)

|

Kommentar schreiben

Kommentar