Logo

Kokos-Gugelhupf

erstellt am: 04.06.2013 | von: Christina | Kategorie(n): Süßes

Kokos_Gugelhupf0

Was macht man aus einem Eierlikör-Kuchen-Rezept wenn man keinen Eierlikör zu Hause hat?!? Na klar – einen anderen Likör-Kuchen. Kommt natürlich drauf an was man zu Hause lagert. =) In meinem Fall hatte ich noch Kokos-Likör. Und Kokosette.
Das Rezept habe ich einen Tag zuvor von meinem Vater bekommen. Und wenn man so etwas bekommt, muss man ja auch gleich mal austesten wie es funktioniert.
Ich muss sagen, auf dieses leckere Ergebnis war ich nicht gefasst. Nämlich weil auch die Masse sehr einfach zuzubereiten ist! Aber seht euch das selbst an ….

Hier das Rezept:

Kokos-Gugelhupf

Kokos_Gugelhupf

Zutaten:
5 Eier
250 g Kristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz
200 g Mehl (glatt)
70 g Kokosette
1/2 Pkg. Backpulver
1/4 l Öl
1/4 l Kokos-Likör

Zubereitung:
:: Backofen auf 165°C (Heißluft) vorheizen. Gugelhupfform(en) mit Butter ausstreichen und bebröseln.
:: Eier, Kristallzucker, Vanillezucker und die Prise Salz so richtig ordentlich schaumig aufschlagen.
:: Mehl mit Backpulver und Kokosette leicht vermischen und gemeinsam mit dem Öl und dem Kokos-Likör verrühren.
:: Masse in die vorbereitete Form füllen und etwa 40 – 50 Minuten backen.

 

Die Masse ist etwas mehr als eine normale Gugelhupfform ausfüllen würde – daher empfehle ich eine kleine Kuchenform ebenfalls vorzubereiten (kann man ja danach auch gut einfrieren, oder mit Früchte belegen und Tortengelee überziehen …). Natürlich kann man den Gugelhupf auch selbst aufhübschen mit einer Schokoglasur, oder Orangen-Zucker-Glasur (in meinem Fall musste der einfache Staubzucker herhalten).

Kokos_Gugelhupf2

Geschmacksfazit:
Sehr saftig, sehr fluffig und einfach lecker!! Mehr Worte braucht man dafür nicht verlieren =)

|

Kommentar schreiben

Kommentar