Logo

Chocolate-Cookies

erstellt am: 12.07.2013 | von: Christina | Kategorie(n): Fingerfood, Kekse, Süßes

SchokoCookies0Ich gebe es zu: ich bin ein Blog-Fan!! Ich finde es immer wieder toll, wie kreativ viele Blogger sind – vor Allem die Food Blogger. Und da passiert es mir eben regelmäßig, dass ich beim Blog-Hopping Rezepte sehe, die ich einfach gleich ausprobieren möchte. In diesem Fall waren es die ChocolateChipCookies von Tina (kleine-baeckerin.de): ich habe das Rezept so schön unkompliziert gefunden und ich wollte schon längst wieder meine Cup-Messlöffel wieder zum Einsatz bringen =) .
Bei mir sind von den ChocolateChipCookies die ‘Chips’ abhanden gekommen (habe die Schokolade dafür zwar grob aber dafür doch zu fein gerieben),  dennoch wurden die Kekse wunderbar schokoladig!!

Hier das Rezept:

Chocolate-Cookies

SchokoCookies1

Zutaten:
125 g Butter
1/2 Cup brauner Zucker
1 Pkg Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei (Gr. M)
1 1/2 Cups Mehl (glatt)
200 g geriebene Bitter-Schokolade

Zubereitung:
:: Das Backrohr auf etwa 170° C (Heißluft) vorheizen.
:: Butter, brauner Zucker, Vanillezucker und die Prise Salz cremig aufschlagen. Währenddessen das Ei dazu geben.
:: Das Mehl und die geriebene Schokolade zügig unterrühren, biss alles eine schöne homogene Masse bildet.
:: Den Teig mit einem Esslöffel auf ein vorbereitetes Backblech mit Backpapier setzen (die Kekse gehen etwas auseinander) und etwa 10 – 12 Minuten goldbraun backen.

Bei dieser Gelegenheit kann ich meine KitchenAid wirklich wieder loben herausheben. Das war die erste Möglichkeit, den Aufsatz mit den Reiben zu testen (für die geriebene Schokolade). Ich bin mir sicher, ich war auf diese Art viel schneller, die Schokolade auf diese Weise reiben zu lassen, als von Hand.

Ich muss auch Tina mit ihrer Aussage voll beipflichten: ‘Cookies gehen immer!’

SchokoCookies2

Geschmacksfazit:
Der Geschmack ist genau perfekt: Durch die Bitterschokolade kommen die Cookies nicht zu süß rüber, aber haben doch ihren knackigen Biss.

|

Kommentar schreiben

Kommentar