Logo

Brombeer-Parfait

erstellt am: 14.08.2013 | von: Christina | Kategorie(n): Süßes

Parfait0Sommer, Sonne & sooo heiß! In Ermangelung einer Eismaschine entschloss ich mich ein Parfait zuzubereiten. (Glaubt mir – ich war wirklich kurz davor eine ordentliche Eismaschine zu kaufen, nur wohin damit? Großes Gerät – aber kleine Küche =) )
Ein Parfait ist ja auch nicht schwer zuzubereiten. Und mit Früchten eine tolle Sommererfrischung. Ich hatte auch riesen Glück, von meiner Mutter frische Brombeeren aus dem Wald zu bekommen!

Zum Rezept:

Brombeer-Parfait

Parfait1

Zutaten für 8 Portionen:
2 Eiweiß
80 g Kristallzucker
200 g Brombeeren
70 g Kristallzucker
Zitronensaft
3/8 l Schlagobers

Zubereitung:
  • Eiweiß mit 80 g Kristallzucker warm und kalt schlagen.
  • Die Brombeeren mit 80 g Kristallzucker und etwas Zitronensaft mit einem Stabmixer pürieren. (Wer die Kerne nicht im Parfait haben möchte, sollte die Brombeeren vorher extra pürieren und schließlich durch ein Sieb passieren).
  • Die Brombeermasse, und den geschlagenen Obers unter das geschlagene Eiweiß heben.
  • Die Masse in Förmchen füllen und im Tiefkühler frieren.
  • Zum Servieren die Förmchen kurz in kaltes Wasser tauchen und auf Tellern anrichten und garnieren.

Parfait2Irgendwie dachte ich immer, dass es mehr Arbeit wäre ein Parfait zu machen. Zugegeben, man muss erst einmal warten, bis die Masse gefroren ist. Und wie bei mir daheim: immer wenn man zum Tiefkühler möchte um ein Parfait zu holen, in den Keller laufen =) Aber so bleibt man fit, oder?

Aja und diesmal ist mir das erste Mal passiert, dass ich den Schlagobers, den ich für die Garnitur hergerichtet habe, überschlagen habe =( Sonst ist mir sowas noch nie passiert, aber das gehört wohl dazu, damit man künftig besser aufpasst (bin mir froh, dass mir das nicht für die Masse selbst passiert ist, sonst wäre es nicht so ein Genuss, das Parfait zu essen).Parfait3

Die Puddingförmchen, die ich mir einmal im Zuge eines Buch-Kaufes zugelegt habe, sind von der Portion her wirklich perfekt für ein Parfait =)

Geschmacksfazit:
Fruchtig und zart schmelzend! Man braucht tatsächlich keine Eismaschine um so etwas Kaltes im Sommer genießen zu können!

Parfait4

|

Kommentar schreiben

Kommentar